Samstag, 14. Dezember 2013

Selfie

Hallo Leute,
heute habe ich wieder ein neues Video für euch. Nach meiner Verletzungspause diesen Herbst habe ich mir die Kamera geschnappt und zum Spaß ein bisschen mitgefilmt. Mein Ziel war es einfach, Spaß auf dem Bike zu haben und ein paar schöne Lines zu finden. Das ist dabei heraus gekommen, viel Spaß damit:



Danke an Gerhard W.E. für den Edit!

Freitag, 9. August 2013

Hey Leute,
hier ist mein neuestes Video! Es zeigt ein paar Szenen in Graz und in den Trialparks am Salzstiegl und in Mooskirchen. Viel Spaß damit!

Montag, 29. April 2013

Saison 2013

Hallo Leute, seit meinem letzten Blog-Eintrag hat sich wieder einiges getan. Die letzte Saison verlief für mich eigentlich ganz gut. Mein großes Ziel war die WM in Saalfelden, wo ich am Ende den 12. Platz belegt habe. Der Wettkampf war wirklich sehr hart und ich kämpfte bis zum Umfallen, aber mehr war leider nicht drin. Sehr gefreut haben mich die mitgereisten Strasserer Fans! Ein ganzer Autobus voller Leute kam zum Anfeuern vorbei! Danke nochmal an dieser Stelle!

Auch in der Weltrangliste belegte ich am Ende den 12. Rang, was eigentlich ganz OK ist.

Wesentlich besser lief es für mich in der UCI Pro Serie. Hier sicherte ich mir den dritten Gesamtrang! Ein riesen Erfolg für mich, vor allem da ich im ersten Lauf den ehemaligen Weltmeister Vincent Hermance extrem fordern konnte. Ich gewann das Superfinale, doch Hermance hatte die Vorrunde besser absolviert, wodurch mir der zweite Platz blieb. Aber wie gesagt, das war ein super Erfolg und endlich mal Lohn für die jahrelange harte Arbeit!


Für das neue Jahr habe ich wieder einen mutigen Schritt gewagt. Nach 15 Jahren auf meinem 20" Trial Bike bin ich auf das größere 26" Bike umgestiegen. Das Gefühl ist jedenfalls sehr gut und vor allem hat mir dieser Umstieg wieder einen großen Motivationsschub gebracht. Das MTB kommt mir von meiner Fahrtechnik her eher entgegen als das kleine 20". Nun bin ich schon gespannt, was die ersten Wettkämpfe auf dem neuen Bike bringen!


Auch beruflich habe ich einen neuen Schritt gemacht. Nachdem ich mein Studium inzwischen abgeschlossen habe, biete ich nun Mountainbike Fahrtechnik Kurse bei uns im Zillertal an. Mir macht es extrem Spaß, dass ich in meinen Kursen mein über die Jahre angesammeltes Wissen an meine Kursteilnehmer weitergeben kann. Nähere Infos zu diesem Projekt findet man unter www.bikeschool-zillertal.at.


Bis bald, Stefan

Mittwoch, 25. Juli 2012

UEC European Championship

Letztes Wochenende war ich in Weilrod in der Nähe von Frankfurt bei der Europameisterschaft. Schon beim Besichtigen der Sektionen am Freitag war uns klar, dass der Wettkampf sehr hart werden würde!

Am Samstag stand die Quali auf dem Programm. Pünktlich zum Start begann es wie aus Kübeln zu regnen, was die vielen Holz-Sektionen in Kombination mit dem Waldboden sehr schwierig machten. Ich fand vom Start weg kein Gefühl und ich stand teilweise wie ein Kartoffelsack auf meinem Bike. Am Ende des Tages stellte sich heraus, dass die anderen wohl noch schlechter unterwegs waren, denn ich schob mich gerade noch ins Finale rein!

Am Finaltag hatte ich von Beginn an ein besseres Gefühl. Schon beim Warm-Up merkte ich dass ich heute gut drauf bin. Die Sektionen wurden im Vergleich zum Vortag nochmals erschwert, wobei sie durch die besseren Bedingungen auch besser fahrbar waren. Ich machte im Wettkampf leider mehrere blöde Fehler, somit ist es am Ende der 8. Platz geworden!

Ein großes Dankeschön an meine Crew für die perfekte Unterstützung!! ;-)


Pic by: sixsections.com Bis bald, Steff

Sonntag, 10. Juni 2012

UCI Pro Series: Aix les Bains

Ich war vor kurzem in Frankreich, genauer gesagt in Aix les Bains beim ersten Lauf zur UCI Pro Series. Es war ein Hammer Wochenende für mich, ich konnte hinter Vincent Hermance den zweiten Platz belegen! Nach einer guten Runde war ich nach dem Finale noch auf dem dritten Rang. Doch im Super-Finale ging mir alles auf, ich schob mich noch auf den zweiten Platz vor. Ich hatte sogar die gleiche Punktzahl wie Hermance, dieser hatte aber aus dem Finale einen Vorsprung und hat deshalb verdient gewonnen.
Ich bin super happy mit diesem Ergebnis! Dies war für mich die Bestätigung, dass ich gut trainiert habe und ich zuversichtlich in Richtung WM blicken kann.

Bis bald,
Steff


I have been to France a few days ago to compete at the UCI Pro Series. It was a perfect weekend for me, I finished on the second position behind Vincent Hermance. After the final I was on the third rank. But in the super-final I was riding very well and so I finished on the second position overall. In the super-final I had the same points as Hermance, but he was better in the final round and so he deserved the victory!
I am really happy with that result! Now I know that i did a good preparation for my season and so I am really looking forward to the World Championships!

See you soon,
Steff












Pics by: Frank Chastel

Montag, 7. Mai 2012

KINI Fullgas 2012

20.000 Zuschauer, spektakuläre Shows und perfektes Wetter - das war der 7. KINI Fullgas Day 2012! Die Motorsportaustellung zu Gunsten von Wings for Life fand dieses Jahr zum ersten Mal in Schlitters statt. Auf dem neuen Gelände gibt es viel mehr Platz, was die Kinis natürlich nutzten, um noch mehr actionreiche Shows zu präsentieren. Auch zahlreiche Prominente kamen ins Zillertal und stellten sich in den Dienst der guten Sache. Insgesamt konnten um die 100.000 Euro an Wings for Life überwiesen werden!



Ich durfte wieder mit dem 6-fachen Moto-Trial Weltmeister Adam Raga aus Spanien meine Show fahren. Der Parcour war noch mal größer als im letzten Jahr und ich glaube, wir konnten dem Publikum eine gute Show bieten und jeder ist zufrieden nach Hause gegangen. :)






Zur Verfügung gestellt wurden die Hindernisse von Toni Enn, Organisator des Festivals of Trial in Saalbach Hinterglemm. Übrigens auch ein Pflichttermin für alle Motorsportfans!











Danke an Nico Bahro für die Bilder!

Dieses Jahr gibt es auch in Video von der Trial Show. Danke an Nik Slatar!









Sonntag, 29. April 2012

SDM Hornberg

Hey Leute,
endlich habe ich mal wieder richtig gute News für euch! Ich konnte nämlich die ersten beiden Läufen der Süddeutschen Meisterschaft gewinnen!! :)
Ich bin echt zufrieden mit diesem Erfolg, da die Sektionen sehr schwierig und absolut auf World Cup Level waren. Zusätzlich hat es an beiden Tagen wie aus Kübeln geregnet, was das Ganze nochmal erschwerte.
Ich fühle mich super und freue mich schon auf die ersten internationalen Bewerbe!!

Hello,
today I have perfect news for you! I won the first two competitions of the southern german championships!! :)
I am very happy with that victory, because the sections were very hard and also the weather made everything much more difficult.
Now I'm really looking forward to the first international competitions!!

Pics by S.Reibold...



K124 Days 2012: Round 1 La Tour de Scay

Am Osterwochenende gings für mich los mit dem ersten Wettkampf in dieser Saison. Der erste war ausgerechnet einer der härtesten der Saison, nämlich die K124 Days in La Tour de Scay (FRA). Nachdem es am Samstag noch relativ gut gelaufen ist, habe ich am Sonntag einen eher schwächeren Tag gehabt und bin insgesamt 11ter geworden. Danke an Fam. Friedrich für die Bilder!

At the Easter Weekend I started my competition season with the K124 Days in La Tour de Scay (FRA). It was hard to start the season there, because the sections were very hard and selective. At saturday I did not so bad, but on Sunday I didn't feel good on the bike. At the end I was on 11th position. Thanks to Fam. Friedrich for the pics!




Mittwoch, 21. März 2012

Trainingscamp Mallorca

Servus Leute,
da der Winter dieses Jahr bei mir daheim im Zillertal ziemlich streng und ungemütlich war, habe ich mich in den nächsten Flieger mit Ziel Mallorca gesetzt um dort mit ein paar anderen Fahrern zu trainieren. Mit dabei waren unter anderem der mehrfache Weltmeister Kenny Belaey aus Belgien und der aktuelle deutsche Meister Hannes Herrmann. Die Zeit dort war absolut super und hat mich fahrerisch um ein ganzes Stück weiter gebracht, die Saison 2012 kann also kommen! :-)
Danke an alle die beim Trip dabei waren, und vor allem an Kami fürs Überlassen deiner Wohnung! :-)

Hey,
the winter in my hometown was really hard and ugly this winter, so I decided to go to Mallorca with some other riders. For example the nine-times World Champion Kenny Belaey from Belgium and the current german champion Hannes Herrmann joined our group. The time there was real fun and my riding got better from day to day. So I'm sure the season 2012 can come! :-)
Thanks to the whole crew and especially Kami for giving us a place to sleep! :-)

And thanks to Basti for this great video!!

Trial Trip to Mallorca (with Kenny Belaey, Hannes Herrman, Stefan Eberharter ) from -Sebastian- on Vimeo.

ISPO München 2012

Hey Leute,
zur Zeit ist wieder einiges los bei mir. Neben dem Training war ich Ende Jänner wieder mit dem Team von KINI Red Bull und Gloryfy auf der ISPO in München, um die neuesten Produkte dem Publikum zu präsentieren. Ich fuhr im Laufe des Tages einige Shows, die immer sehr gut besucht waren. Auch wenn es vom Platz her nicht ganz leicht war, konnte ich zeigen dass mein Training im Winter nicht umsonst war... ;-)

Hey,
I was very busy the last months. Beside my trainings programm in the winter, I was at the ISPO in Munich together with the team of KINI Red Bull and Gloryfy at the end of january. I did a few shows which attracted always a lot of persons. Even if there wasn't that much space in our area, I gave my best to show the audience the result of my winter training... ;-)



Dienstag, 20. Dezember 2011

12 Stunden Sport für den guten Zweck

Anfang Dezember durfte ich bei einer ganz besonderen Aktion mitmachen. Extremradsportler Silvio Wildauer organisierte die Veranstaltung ,,12 Stunden Sport für den guten Zweck''. Das Ziel dabei war es, Geld für einen Klienten der Lebenshilfe Zillertal zu sammeln. Verschiedene Sportler fuhren dabei auf Ergometern, Spinningrädern oder liefen auf Laufbändern. Jede Stunde Sport brachte der Lebenshilfe Geld.

Ich beteiligte mich mit meinem High-Jump an der ganzen Aktion. Für jeden übersprungenen Zentimeter gab es einen Euro für die Lebenshilfe. Ich konnte bei jedem meiner Versuche die 130cm Marke überspringen, wobei die Sponsoren jeweils ihr Spende noch großzügig auf einen höheren Betrag aufrundeten.

Danke an alle Sponsoren!!


Es gibt auch ein kurzes Video von der Veranstaltung, viel Spaß damit! :)

Sonntag, 4. Dezember 2011

Hallo,
ich hab mal wieder einen Clip für euch.. wir haben im November eine Trainingssession in Kramsach gefilmt.
Ich hoffe es gefällt euch, viel Spaß damit!

die lange Version..


die kurze Version..

Freitag, 21. Oktober 2011

WM Champery (SUI) 2011

Hey Leute!




Anfang September ging die WM in Champery (SUI) über die Bühne. Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem 15. Platz dort sehr zufrieden. Ich fuhr einen sehr guten Wettkampf und war so gut wie schon lange nicht mehr unterwegs. Das Material war top und meine Krankheit hatte ich auch eingermaßen gut auskuriert. Am Ende ging mir aufgrund den Nachwirkungen meiner Erkältung dann doch etwas die Puste aus, was mir doch noch den einen oder anderen Punkt eingebracht hat.
Ich freue mich nun schon wieder auf die nächste Saison und bin schon gespannt wie es dann laufen wird. Ich habe mein Training sehr stark umgestellt und merke schon jetzt erste positive Veränderungen.

Nach der WM gabs dann auch noch einiges zu tun. Zum Beispiel war ich in Heubach beim ,,High-Jump-Contest'' mit vier anderen Fahrern am Start. Organisiert wurde der Contest vom 6-fachen Weltmeister Marco Hösel. Ich denke, wir konnten dem Publikum eine gute Show bieten und den Trialsport gut präsentieren. Das Ganze fand im Rahmen des ,,Bike the Rock Festivals'' in Heubach statt.

Das letzte Monat nutzte ich noch für intensives Training und konnte einige Fortschritte feststellen. Im Moment genieße ich gerade meine Ruhepause, in zwei Wochen geht dann das Training für die kommende Saison wieder los. Das große Ziel für 2012 ist die Heim-WM in Saalfelden, wo ich dem heimischen Publikum einen guten Wettkamf zeigen will!

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an meine Sponsoren: trialstore.at, Hope Brakes, KINI Red Bull und Gloryfy - unbreakable eyewear, die mich heuer wieder super unterstützt haben und dafür gesorgt haben, dass ich ständig mit dem besten Material unterwegs war!

Danke auch an alle Leute, die mich im Laufe der Saison so gut unterstützt haben!

Bis bald,

Stefan

Dienstag, 9. August 2011

World Cups Antwerpen (BEL) und Walbrzych (POL)

Hallo,
jetzt gibts mal wieder ein kurzes Update..

Ich war in letzter Zeit viel unterwegs, da zwei World Cups auf dem Programm standen. Der erste davon führte mich nach Antwerpen (BEL). Die Veranstaltung war wie schon im letzten Jahr wieder super! Schöne Sektionen und viele Zuschauer an allen drei Tagen machten das Ganze zu einer gelungenen Veranstaltung.

Im Viertelfinale fuhr ich diesmal locker durch und sicherte mir mit dem 4.ten Platz relativ stressfrei den Einzug ins Halbfinale. Doch irgendwie steckte auch diesmal wieder der Wurm drin, schlussendlich wurde es wieder ein 18ter Platz und ich habe mich neuerlich deutlich unter meinem Wert geschlagen geben müssen!

Hier ein paar Bilder aus Antwerpen von S. Reibold - Danke dafür!








In der Woche zwischen den World Cups machte ich einen Stopp in Chemnitz bei einem guten Freund von mir. Auch andere Top-Fahrer aus dem Weltcup schauten bei uns vorbei und wir konnten super trainieren.

Am Wochenende war dann der World Cup in Walbrzych (POL). Durch das gute Training der letzten Woche startete ich voller Tatendrang und Motivation. Doch von der ersten Sektion an fehlte mir komplett die Kraft. Mit jeder Sektion wurde es schlimmer und im Laufe der zweiten Runde musste ich den Wettkampf leider beenden. Ich fühlte mich schon am Donnerstag müde, aber da habe ich noch geglaubt das käme vom Training der letzten Tage. Ich hoffe dass ich bis Ende der Woche wieder trainieren kann, denn bald geht es weiter mit den nächsten wichtigen Wettkämpfen.

Bis dann,

Steff

Freitag, 15. Juli 2011

World Cup Val d'Isere/ FRA

Hallo,
spät aber doch hier noch ein kurzer Bericht zum World Cup in Val d'Isere.

Am Freitag gings für mich wieder in die Quali. Die Sektionen waren wieder eher einfach, was bedeutete, dass man sich keine unnötigen Fehler erlauben durfte. Doch schon in der zweiten Sektion habe ich mir das Leben durch eine mehr als unnötige Fünf schwer gemacht. Ich habe es also auch diese Woche unnötig spannend gemacht, was den Einzug ins Halbfinale betrifft. Am Ende reichte es doch fürs Halbfinale...

Am Samstag im Halbfinale habe ich mir vor dem Wettkampf eigentlich gute Chancen ausgerechnet. Die Sektionen gefielen mir gut und ich war überzeugt, diese Woche wieder ein paar Plätze nach vor zu kommen. Doch irgendwie erwischte ich einen rabenschwarzen Tag. Irgendwie funktionierten auch die leichtesten Dinge nicht wie gewohnt und so kann ich mit dem 17. Platz noch halbwegs zufrieden sein. Dieses Wochenende hats einfach nicht sein sollen!

Hier noch ein paar Fotos aus Val d'Isere:









Der nächste World Cup geht Anfang August in Antwerpen über die Bühne. Ich freue mich schon auf den Wettkampf.. :)

Bis dahin arbeite ich mit Sepp Morrison (www.seppmorrison.com) an einem neuen Video. Allzuviel will ich noch nicht verraten, aber ihr dürft gespannt sein, diesmal wirds ein Knaller! :)


Bis bald,

Steff